Kinderkrebshilfe erhält Spende aus Bürmoos

„Liste Bürmoos Seeleithner“ überweist 2.500 Euro an gemeinnützige Organisation! Die Salzburger Kinderkrebshilfe durfte erst kürzlich ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk entgegennehmen. Martin Seeleithner, Altbürgermeister von Bürmoos, spendet im Namen der „Liste Bürmoos Seeleithner“ 2.500 Euro an den gemeinnützigen Verein. Nach der Auflösung unserer Gemeindeliste haben wir uns gemeinsam dazu entschieden, die finanziellen Restbestände aus der Parteikasse an…

LBS-Freunde spenden für soziale Einrichtungen!

Die LBS (Liste Bürmoos Seeleithner) ist eine Gruppe von politisch Interessierten Menschen und wir waren 10 Jahre (2004 – 2014)  in der Gemeindevertretung der Gemeinde Bürmoos tätig. Die LBS, mit dem damaligen Bürgermeister Martin Seeleithner (Listengründer) hat sich im Besonderen für Familien, Menschen mit Behinderungen, AlleinerzieherInnen und bei sozialen Diensten engagiert. Die Finanzierung der politischen…

Negativ Campaigning, Leaks und Schmuddelseiten – in der Bürmooser Politik nichts Neues

  Große Aufregung gibt es zur Zeit über das Negativ Campaigning und die Schmuddelseiten, (hinter denen die SPÖ Bundespartei nun dahinter steckt oder auch nicht), über den ÖVP Spitzenkandidaten Sebastian Kurz. Negative Campaigning (in Österreich „Schmutzkübelkampagnen“ genannt) bezeichnet eine Form von Werbung oder insbesondere politischer Öffentlichkeitsarbeit, bei der der (politische) Gegner bzw. Konkurrent versucht wird, in…

€ 33.000 Gewinn durch strikte Mülltrennung = € 0,92 im Monat pro Haushalt

Die Gemeinden St. Georgen und Bürmoos haben mit dem Dienstleistungszentrum Stierlingwald ein interkommunales Vorzeigeprojekt für knapp 3.000 Haushalte geschaffen. Nun gab es eine Pressemeldung dbzgl. http://salzburg.orf.at/news/stories/2852665/ Nachgerechnet dürfte hier niemand haben. Teilt man die € 33.000.- durch die 3.000 Haushalte der beiden Gemeinden und dies durch 12 Monate bleiben € 0,92.- pro Haushalt an Einsparungen im…

Parteibuchwirtschaft gescheitert!!! Endlich Neustart an der NMS Bürmoos möglich

Bereits vor 4 Jahren haben wir darauf hingewiesen, dass pro Jahr bis zu 3/4 des Lehrkörpers wechseln und ortsansässige Lehrer wieder lieber nach Salzburg pendeln anstatt an der örtlichen NMS Bürmoos zu unterrichten: Von 43 Schüler/innen der Volksschule Bürmoos nur 20 (!!!) Anmeldungen für die NMS – ist die schulische Ausbildung in Bürmoos ein Desaster!? Hauptgrund dafür war die rote,…

NMS Bürmoos: Schülerzahlen sinken weiter

„Das Konzept der naturwissenschaftlich technischen Ausrichtung unserer beiden Schulen wird weiter ausgebaut und soll damit noch attraktiver werden“ so Bürgermeister Eder in der Gemeindezeitung vom September 2015. Nun scheint er selbst von diesem Konzept nicht mehr überzeugt zu sein und schickt seinen Sohn – anstelle der „attraktiven Bürmooser Mittelschule“ in einen anderen Schulsprengel… Halbierung der…

Wir trauern um Helmut Winkler

Mit tiefer Betroffenheit hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass unser Freund Helmut Winkler verstorben ist. Helmut ist ein Stück des Weges mit uns gegangen und hat sich immer zum Wohle der Bevölkerung und der Gemeinde engagiert. Wir trauern um einen Freund und Weggefährten und unser Mitgefühl gehört seiner lieben Frau Rosa und der ganzen…

Kreuzung „Karl-Zillner-Platz“

Alle fragen sich, warum weder in einem Bürgermeisterbrief noch in einer Parteizeitung etwas über den Umbau der Kreuzung „Karl-Zillner-Platz“ zu finden ist. Hier die Antwort: Weil man mit dieser Baumaßnahme einzig und allein der gesetzlich verpflichtenden Maßnahme, eine öffentliche Zufahrt zum „Sportzentrum Seearena“ zu schaffen, nachkommt – und es keine Verbesserung der Verkehrssituation geben wird! Hier…

Ortsname Bürmoos – und der Versuch, sich selbst zu verwirklichen

Seit Jahren versuchen die Mitglieder des Keltenvereines Bürmoos, die Herkunft des Ortsnamen Bürmoos auf neue Beine zu stellen und die Namensgebung unseres Heimatortes den Kelten umzuhängen. Hier sei nur soviel gesagt: Nur weil man etwas immer wiederholt, wird es nicht zur Wahrheit. Dazu hat bereits einmal Wolfgang Bauer, Historiker und Gründer des Vereins „Geschichte Bürmoos“, aus…

Bürmoos plant neues Ortszentrum – dies wurde allerdings schon 2005 versprochen…

In den Flachgauer Nachrichten vom 24.11.2015 ist zu lesen, dass die Landesstraße im Bereich des Karl-Zillner-Platzes und der Gemeinde neu gestaltet wird, weil „…die Verkehrssituation an diesem neuralgischen Punkt mit mehreren Straßeneinbindungen in der Kurve unübersichtlich ist“, so Bürgermeister Eder. Wissen Sie wieviele Unfälle es in den letzten Jahren an diesem „neuralgischen Punkt“ gegeben hat?…

Republik ehrte Altbürgermeister

Martin Seeleithner erhielt Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich Bürmoos. Angeregt haben die Ehrung das Ehepaar Herta und Noel Slana. Sie fanden, dass es sechs Jahren nach dem Abtreten des Bürmooser Altbürgermeisters Martin Seeleitner Zeit sei, seine Verdienste für die Gemeinde zu würdigen. Das sieben Seiten umfassende Gesuch, in dem das Bürmooser Ehepaar die wichtigsten Projekte…

Nun doch: „kult.beisl“-Wirt in Bürmoos hört auf

Schwerer Schlag für die Bürmooser Kultur-Szene! Wir wünschen Gerhard Riedl für seine Zukunft alles Gute, Kraft und Gesundheit! Gerhard Riedl legt Beisl- und KellerTheater-Aktivitäten aus gesundheitlichen Gründen zurück. (Quelle: Bezirksblatt: 15.04.2015) BÜRMOOS (fer). „Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber ich muss meine Beisl- und KellerTheater-Aktivitäten leider aus gesundheitlichen Gründen beenden“, so Riedl. Stiegl…

Parkplatzwüste anstatt „Kunst und Geschichte“

Wie so vieles Andere auch gehört nun der Miele Skulpturenpark beim Gemeindezentrum der Vergangenheit an. Das Projekt im Rahmen der Kunstspange, im Zusammenwirken der Schule – Wirtschaft – Gemeinde, wurde im Jahr 2003 auf dem Grundstück der Gemeinde verwirklicht. Zur Erinnerung: „Der Miele-Skulpturenpark wurde 2003 anlässlich des 40. Bestandjahres vom Miele Werk Bürmoos in Zusammenarbeit…

„Einzigartig“: Siedlungsabwasser-Kanalprojekt im Friedhof!

Scheinbar wurde das Retentionsbecken für die neue Siedlung bei den Planungen am alten Sportplatz vergessen, oder auch verschlafen – Wir haben vor einem Jahr ausführlich darüber berichtet. Damals haben wir die These aufgestellt, ob die von Bürgermeister Eder verkündete „Friedhofsgestaltung mit Bürgerbeteiligung“ lediglich eine Mogelpackung ist damit das Projekt zur Realisierung eines  Retentionsbecken im Friedhof (!!!) einen schöneren…

Erschütternde Recherche von „Antenne Salzburg“: Keine Einzelschicksale sondern massive Drogenprobleme in Bürmoos?

Erschütternde Ergebnisse brachte eine Recherche von Antenne Salzburg ans Licht. Erschreckend – demnach soll auch der Schulhof als Drogenumschlagplatz dienen. Viel Geld wurde in den letzten Jahren in die Drogenprävention durch Streetworker gesetzt. So wurden auch Streetworker der Trägerschaft KOKO, das Kontakt- und Kommunikationszentrum für Kinder, finanziert. Scheinbar mit mäßigem Erfolg. Das Seegelände ist ein…

Nachruf für Hermann Frei

In stiller Erinnerung an Hermann Frei Hermann war Zeit seines Lebens mein Wegbegleiter. Wir drückten gemeinsam die Schulbank und auch nachher waren wir gute Freunde. Jeder ging seinen beruflichen Werdegang aber in der Freizeit hatten wir gemeinsame Interessen; bis zu der Zeit, wo jeder von uns seine eigene Familie gründete. Darüber hinaus blieb unsere persönliche…

Untreuevorwurf Tourismusverband Flachgauer Kleeblatt – noch weitere Leichen im Keller?

Interessant, was das Salzburger-Fenster in ihrer aktuellen Ausgabe aufdeckt. Einige können sich vielleicht noch erinnern – der Siedlungsverein Z-Moos wurde 2010 gegründet, zum Obmann Reinhold Uebelhör gekürt. Es wurden in den ersten zwei Jahren gleich eine Reihe von Veranstaltungen durchgeführt wie der „Zehmemooser Kirtag“, Faschingsumzüge und Bürgermeistergespräche. Interessant, dass Bürgermeister Eder darüber nun nicht mehr…

Untreuevorwurf – Staatsanwalt ermittelt gegen den Gemeindemitarbeiter und Schriftführer der SPÖ Bürmoos!

Untreuevorwurf – die Folgen einer parteipolitischen Personalpolitik? Der Staatsanwalt ermittelt gegen den Gemeindemitarbeiter und Schriftführer der SPÖ Bürmoos. Gleich nach den Wahlen 2009 holt sich Bürgermeister Eder Peter jun. – natürlich wieder ohne öffentliche Stellenausschreibung – den Schriftführer der SPÖ-Bürmoos als Mitarbeiter in das Gemeindeamt und betraut ihn mit der Leitung der Öffentlichkeitsarbeit, Sonderprojekte und Gemeindeveranstaltungen. Wiederholt Vorwürfe gegen…

Bürmoos: 3-Zimmer Penthousewohnung(!) um 529.000.-

„Leistbares“ Wohnen in Bürmoos – kaum zu glauben, es gibt noch eine Steigerung! So bietet das Immbolienunternehmen Fiala & Niklas Immobilien GmbH eine 3 Zimmer Penthousewohnung mit 123m2 Wohnfläche um 529.500.- zum Kauf an. Bevor Bürgermeister Eder von der Landesregierung dringende Maßnahmen für leistbares Wohnen fordert sollte er selber solche  Maßnahmen setzen: Neues Wachstum für Bürmoos – Bauvorhaben…

Verstoß gegen das Datenschutzgesetz – Rüffel von Datenschutzkommission für Amtsleiter Hofer und Bürgermeister Eder

Einen Rüffel von der Datenschutzkommission haben sich Amtsleiter Ing. Markus Hofer und Bürgermeister Peter Eder jun. eingehandelt. Der Beschwerdeführer sah sich in seinem Recht auf Geheimhaltung und Löschung verletzt und hat beantragt, die Datenschutzkommission möge mit Bescheid diese Rechtsverletzung feststellen. Darafhin erging folgender S p r u c h (Namen geändert): Über die Beschwerde des Ing. Egon…

Neues Wachstum für Bürmoos – Bauvorhaben „Bürmoos Mitte“ startet. LEISTBARES WOHNEN um 359.800.- für 4 Zimmer!

Weiter vorwärts wird der Plan getrieben, den Zuzug in unsere Gemeinde zu forcieren. So wird nun mit dem Projekt „Bürmoos Mitte“ gestartet, bestehend aus 2 Wohnhäusern mit 17 Wohneinheiten. Soviel zum Thema „leistbares Wohnen“ entlang der Lokalbahn, welches sich Bürgermeister Peter Eder jun. auf die Fahnen heftet: Eine 4-Zimmerwohnung kostet € 359.800.-…. Ein Auszug aus dem Bezirksblatt vom Jänner 2014, Peter Eder jun.…

AK-Vizepräsident, Landesgeschäftsführer Pro-Ge und Bürgermeister Peter Eder – SPÖ-Gewerkschafter als Multifunktionär und Großverdiener!?

Ein interessanter Bericht im Salzburger Fenster über das bzw. die Einkommen von Bürgermeister Peter Eder junior:           Demnach kommt Bürgermeister Eder alleine mit dem Bürgermeister Gehalt (5.191 Euro) und dem AK-Vizeposten (2.531 Euro) auf € 7.722 Euro bzw. auf ein Jahresgehalt von 108.000.- Euro. Allerdings ist hier noch nicht das Gehalt als Landesgeschäftsführer der…

Bezahlt unsere Gemeinde für die Käserei in Lamprechtshausen € 920.000.-!?

Man konnte es schon längst in den lokalen Zeitungen lesen: Die SalzburgMilch baut ein Käsekompetenzzentrum in Lamprechtshausen und schafft 110 Arbeitsplätze. Soweit die erfreuliche Nachricht. Nun, kurz vor der Eröffnung, wird publik, dass die Kläranlage des Reinhalteverbands Pladenbach dafür ausgebaut werden muss. Kosten: € 2.000.000.- welche nun die Mitgliedsgemeinden  St. Georgen, Bürmoos, Lamprechtshausen und St. Pantaleon tragen sollen.…