Pflegemaßnahmen am Bürmooser See bleiben aus: € 50.000,– in den Sand gesetzt !

Der ursprüngliche Schottergürtel im Badebereich des Sees ist in den Jahren immer mehr verlandet. 2008 wurden € 50.000,–, auch mit Fördermitteln des Landes Salzburg, in die Instandhaltung des Bürmooser Badesees investiert mit dem Ziel, die günstigste Bademöglichkeit vor der Haustüre für die Bürmooser Familien wieder attraktiv zu machen und auch die Wasserqualität zu steigern.

Salzburger Nachrichten 04.11.2009: „Gerettetes“ Biotop ist verschwunden

Bürmoos (SN-tau). Ein Biotop mit Erdkröten hatten Anrainer am Georg-Rendl-Weg in Bürmoos im April vor der Zerstörung gerettet. Jetzt ist das Biotop verschwunden.   Unter Anrainern eines Wohnbauprojekts herrscht wieder Aufregung. Der idyllische Teich sei ausgepumpt und zugeschüttet worden, obwohl Bgm. Peter Eder (SPÖ) im Frühling eine Lösung und die Erhaltung des Biotops verkündet habe. Der…

Flachgauer Nachrichten 29.10.2009: 400 Bürmooser für ihren „Kellerwald“!

Flachgauer Nachrichten-Thema der Woche: 400 Bürmooser für Ihren Kellerwald: „Unser Kellerwald muss wieder Wald werden!“ LBS-Gemeindevertreter Rudolf Fabitsch kann mit der Gründung der Bürgerinitiative „Rettet den Kellerwald“ und der von seinen Mithelfern und ihm initiierten Unterschriftenaktion einen vollen Erfolg für seinen Ortsteil verbuchen! [Zum Pressebericht]

Antrag von LBS-Gemeindevertreter Rudolf Fabitsch zur Erhaltung des Kellerwaldes

In der Gemeindevertretungssitzung vom 22.10.2009 stand der „Kellerwald“ auf der Tagesordnung. Kellerwald-Anrainer und LBS-Gemeindevertreter  Rudolf Fabitsch brachte für seinen Ortsteil einen entsprechenden Antrag zur „Rettung des Kellerwaldes“ ein! Kellerwald vor der Schlägerung Der Punkt „Kellerwald“ stand zur Behandlung auf der Tagesordnung der Gemeindevertretung vom 22.10.2009. Offen ist ja bzgl. des Ansuchens um Umwidmung die abschließende Stellungnahme der…